Warum die Babymassage so wertvoll ist

Babys haben ein besonderes Bedürfnis nach Berührung, Wärme und Liebe. Berührung ist unsere erste Sprache. Über sie erlebt das Baby sich und seine Welt.

Jedes Mitglied der Familie hat die Möglichkeit, die Körpersignale des Babys besonders zu beachten und sensibel wahrzunehmen. Die Massage ist eine der Möglichkeiten, auf sanfte und entspannte Art mit dem Baby eine Bindung aufzubauen.

Sich füreinander Zeit zu nehmen bereitet allen Beteiligten Freude, miteinander und aneinander, und bringt gleichzeitig auch wohltuende Momente der Entspannung, für Eltern und Kind.

Auch bessere Körperfunktionen des Babys (wie z.B. Verdauung, Atmung und Schlaf) sind nach Babymassagen deutlich zu erkennen. Insgesamt wird die Körperwahrnehmung des Kindes gefördert, weil es seine eigenen Grenzen spüren kann.

Die Babymassage sollte nur dann angewendet werden, wenn das Baby dazu bereit ist. Sein ganz eigener Rhythmus, auch im Hinblick auf Schlaf, Hunger und andere Bedürfnisse sollte dabei durchgehend respektiert werden.

Textteile aus www.dgbm.de