Entspannung für Mutter und Kind

Jede Mutter hat auf ganz natürliche Weise eine besondere Beziehung zu ihrem Kind. Doch los lassen und keine Vorschriften machen fällt vielen Müttern schwer, gerade wenn es um das eigene Kind geht. Meist kümmern sich die Mütter den ganzen Tag um das Kind, wissen „was es braucht” und auch das Baby kennt seine Bedürfnisse. Mit Aufmerksamkeit und Körperkontakt ist es möglich, sein Baby gut zu verstehen.

Die Babymassage schafft eine Verbindung zum Kind, die dazu führt, auch in schwierigen Momenten seinem Kind aufmerksam gegenüber zu stehen und helfen zu können. Eine Massage gegen Blähungen und Koliken verbessert deutlich die Körperfunktionen des Babys und führt zu besserem Schlaf.

Das Massieren des Babys ist ein wunderbares Element, welches sich gut in den Tagesablauf integrieren lässt. Das Glücksgefühl für Mutter und Kind lässt so manch anstrengende Situationen schnell vergessen.